BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Heilgeistkirche Abtshagen

 

„Ausgehend vom Zisterzienserkloster Neuencamp (heute Franzburg) wurde 1380 die Heilgeistkirche zu Abtshagen fertiggestellt. Im Laufe der Jahrhunderte hat das Bauwerk Veränderungen erfahren. So deuten Mauerreste auf die Planung eines massiven Turmes hin. Es wurde allerdings 1667 ein hölzerner Turm angefügt, der 1999 durch Brandstiftung vernichtet und 2000 wieder aufgebaut wurde. Das Innere ist von einer relativ vollständig erhaltenen und restaurierten neugotischen Ausstattung geprägt. Sehenswert sind der mittelalterliche Taufstein und Freilegungsbereiche mittelalterlicher und barocker Ausmalungen. Ein besonderes Kleinod ist eine der wenigen original erhaltenen und generalrestaurierten Orgeln des Orgelbaumeisters Carl August Buchholz von 1842. Sie zeichnet sich durch eine besonders feine handwerkliche Arbeit und einen schönen Klang aus.“

Kontakt:

Pfarramt Abtshagen-Elmenhorst
Ev. Kirchengemeinde Abtshagen-Elmenhorst

Pastorin Viviane Schulz
Schulstraße 10
18510 Elmenhorst


Tel.: (038327) 259
E-Mail: 
Homepage: www.kirche-mv.de

 

Gottesdienste:

Alle zwei Wochen um 10 Uhr.


Förderverein Heilgeistkirche zu Abtshagen e.V.

 

Die evangelische Kirche ist sehr einzigartig und um sie zu schützen und weiter zu erhalten, gründete sich 1995 der Förderverein Heilgeistkirche zu Abtshagen e. V.  Wenn Sie dem Verein beitreten möchten, können Sie dieses Anmeldeformuar runterladen und ausfüllen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt:

Gerd Dürkoop

Hauptstraße 40
18510 Wittenhagen OT Abtshagen

(038327) 40230

www.fv-heilgeistkirche-abtshagen.de/

 

Dokumente:

Mitgliedsantrag

Flyer Heilgeistkirche Abtshagen