BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

E-Tankstelle in Abtshagen

Eine wichtige Säule einer Grünen Gemeinde ist natürlich auch die Umstellung von CO2-intensiver Mobilität auf alternative Antriebe. Um den Anwohnern und Unternehmen unserer Gemeinde einen Anreiz für diese Umstellung zu geben, muss die entsprechende Infrastruktur und Versorgung mit grünem Strom gegeben sein.

Dafür wurde im September 2021 der erste Baustein für eine öffentliche grüne Mobilität in unserer Gemeinde gesetzt. Zusammen mit WIND-projekt Geschäftsführer Carlo Schmidt und Vertretern der Gemeinde und ortsansässiger Unternehmen nahm Energieminister Christian Pegel am 17.09.2021 die E-Ladesäule im Ortsteil Abtshagen offiziell in Betrieb.

Einweihung E-Tankstelle in Abtshagen

Die öffentlich zugängliche E-Ladesäule lädt zum Laden mit 100 % Ökostrom aus Anlagen Erneuerbarer Energien ein. Die installierte AC-Ladestation verfügt über eine Leistung von 22 kW und lädt mit 400 V Wechselspannung. Dank frei wählbarer Bezahlungsoptionen können hier sowohl Ladekarten als auch Kreditkarten eingesetzt werden.

Ladesäule Abtshagen

Die E-Ladesäule ist nicht nur ein Zeichen für die grüne Entwicklung der Gemeinde, sondern auch ein echter Hingucker. Der eigens errichtete Unterstand bietet Platz für eine original restaurierte Ladesäule der VEB MINOL aus den 1960er Jahren. Das Gesamtvorhaben wurde realisiert mit freundlicher Unterstützung von:

  • Wallbox24.de Halogenkauf LIGHTECH GmbH
  • MHB Modulare Haltestellensysteme und Betriebsausstattungen GmbH
  • RESD GmbH
  • Elektroinstallation Lebing GbR

 

Im Rahmen der Förderrichtlinie „Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge“ erhielt der Ladepunkt eine anteilige Förderung durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.